Segment B Auto-Bedienungsanleitungen

Toyota Yaris > USB-Anschluss

Schließen Sie einen iPod, ein USB-Speichergerät oder einen tragbaren Audio-Player so wie unten beschrieben am USB-Anschluss an. Drücken Sie , um "iPod" oder "USB" auszuwählen.

Verbinden über den USB-Anschluss

■ iPod

Öffnen Sie die Abdeckung, und schließen Sie einen iPod mit einem iPod-Kabel an.

Schalten Sie den iPod ein, wenn er nicht eingeschaltet ist.

Toyota Yaris. Verbinden über den USB-Anschluss

■ USB-Speichergerät

Öffnen Sie die Abdeckung und schließen Sie das USB-Speichergerät an.

Schalten Sie das USB-Speichergerät ein, wenn es ausgeschaltet ist.

■ Tragbarer Audio-Player

Öffnen Sie die Abdeckung und schließen Sie den tragbaren Audio-Player an.

Schalten Sie den tragbaren Audio-Player ein, wenn er ausgeschaltet ist.

WARNUNG

■ Während der Fahrt

Schließen Sie keine Geräte an und betätigen Sie nicht die Bedienelemente von Geräten.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota Yaris > Lenkrad-Audioschalter

    Einige Audiofunktionen können über die Schalter am Lenkrad gesteuert werden. Der Betrieb kann in Abhängigkeit vom Typ des Audio- oder Navigationssystems abweichen. Ausführliche Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung des Audio- oder Navigationssystems.

     Toyota Yaris > Betrieb des Audiosystems

    Optimale Benutzung des Audiosystems Die Klangqualität (Höhen/Bässe) und die Lautstärkebalance können angepasst werden. Zeigt den aktuellen Modus an Ändert die folgende Einstellung - Tonqualität und Lautstärkebalance Die Klangqualität und Balance-Einstellung kann geändert werden, um einen optimalen Klang zu erzielen. - Automatische Lautstärkenachführung ein/aus Auswählen des Modus

     Kia Rio > Einfahrvorschriften

    Eine spezielle Einfahrzeit ist nicht notwendig. Durch Einhaltung einiger einfacher Vorsichtsmaßnahmen während der ersten 1.000 km (600 Meilen) können Sie die Fahrzeugleistung, die Wirtschaftlichkeit und die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs erhöhen. Lassen Sie den Motor im Stand nicht mit hohen Drehzahlen laufen. Halten Sie die Motordrehzahl (Umdrehungen pro Minute) während der Fahrt zwischen 2.000 und 4.000 U/min. Fahren Sie nicht über längere Zeiträume mit denselben Motordrehzahlen, weder mit hohen noch mit niedrigen. Um den Motor gut einzufahren, ist es notwendig die Motordrehzahl zu variieren. Vermeiden Sie -außer in Notfällen- Vollbremsungen, damit sich die Bremsen ordnungsgemäß einschleifen können. Lassen Sie den Motor nicht länger als 3 Minuten am Stück im Leerlauf laufen. Ziehen Sie während der ersten 2.000 km (1.200 Meilen) keinen Anhänger.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2024 www.btechautos.com 0.0077 -