Segment B Auto-Bedienungsanleitungen

Opel Corsa F > Rundumsichtsystem

Das System kann beinahe eine 180º- Ansicht der Fahrzeugumgebung im Info-Display wie aus der Vogelperspektive anzeigen.

Das System nutzt:

  • Rückfahrkamera, im hinteren Stoßfänger montiert
  • Ultraschall-Parksensoren im hinteren Stoßfänger

Fahrerassistenzsysteme

Der Bildschirm im Info-Display ist zweigeteilt. Rechts erscheint ein Bild des Fahrzeugs von oben, links die Ansicht von hinten. Die Einparksensoren ergänzen die Informationen zur Ansicht von oben.

Aktivierung

Das Rundumsichtsystem wird beim Einlegen des Rückwärtsgangs aktiviert.

Funktionen

Im linken Teil des Bildschirms können verschiedenen Ansichten ausgewählt werden. Die Ansicht kann während des Manövers jederzeit durch Tippen auf das Berührungsfeld links unten im Display und Auswahl einer Ansicht im Menü geändert werden:

  • Standardansicht
  • Automatikmodus
  • Zoomansicht
  • 180º-Ansicht

Das Display wechselt sofort zur ausgewählten Ansicht.

Der Automatikmodus ist standardmäßig aktiviert. In diesem Modus wählt das System die jeweils beste Ansicht (Standard oder vergrößert) für die Informationen von den Einparksensoren.

Der Systemstatus wird beim Ausschalten der Zündung nicht gespeichert.

Standardansicht

Fahrerassistenzsysteme

Auf dem Bildschirm wird der Bereich hinter dem Fahrzeug angezeigt. Die senkrechten Linien zeigen die Fahrzeugbreite bei ausgeklappten Seitenspiegeln an. Die Richtung der Linien ändert sich mit der Lenkradstellung.

Die erste waagerechte Linie markiert eine Entfernung von etwa 30 cm zum Rand des Heckstoßfängers. Die oberen waagerechten Linien stellen einen Abstand von etwa 1 m und 2 m dar.

Diese Ansicht ist im Automatikmodus oder im Auswahlmenü verfügbar.

Automatikmodus

Dieser Modus ist standardmäßig aktiviert.

Abhängig von Sensoren im vorderen oder hinteren Stoßfänger wechselt die Ansicht bei Annäherung an ein Hindernis während eines Manövers automatisch von einer Rückansicht oder Frontansicht zur Draufsicht.

Zoomansicht

Fahrerassistenzsysteme

Durch Aufzeichnung der Fahrzeugumgebung während Manövers rekonstruiert die Kamera die Darstellung dieser Umgebung von oben.So hat der Fahrer eventuelle Hindernisse immer im Blick. Diese Ansicht ist im Automatikmodus oder im Ansichtsauswahlmenü verfügbar.

180º-Ansicht

Fahrerassistenzsysteme

Die 180º-Ansicht erleichtert das Rückwärtsausparken, indem sie sich annähernde Fahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer sichtbar macht. Für komplette Manöver wird diese Ansicht nicht empfohlen. Sie besteht aus drei Anzeigebereichen: links 1, Mitte 2 und rechts 3. Diese Ansicht kann nur über das Auswahlmenü aufgerufen werden.

Ausschalten

Das Rundumsichtsystem wird in folgenden Fällen deaktiviert:

  • Ziehen eines elektrisch verbundenen Anhängers, Fahrradträgers usw.
  • Überschreiten einer gewissen Vorwärtsfahrgeschwindigkeit oder mindestens 7 Sekunden lang kein eingelegter Rückwärtsgang
  • Antippen des Symbols in der linken oberen Ecke des Touchscreens

Allgemeine Informationen

Warnung Das Rundumsichtsystem ersetzt nicht den Blick des Fahrers. Es kann Kinder, Fußgänger, Radfahrer, Querverkehr, Tiere oder andere Objekte außerhalb des Sichtfelds der Kamera, beispielsweise unter dem Stoßfänger oder unter dem Fahrzeug, nicht anzeigen.

Beim Fahren oder Einparken nicht ausschließlich auf das Rundumsichtsystem vertrauen.

Vor dem Anfahren die Umgebung des Fahrzeugs überprüfen.

Die Kamerabilder können weiter entfernt oder näher sein, als sie erscheinen. Der Anzeigebereich ist begrenzt, und Objekte, die sich zu nah an oder unter einer Stoßfängerkante befinden, werden auf dem Bildschirm nicht angezeigt.

Grenzen des Systems

Achtung Für den optimalen Systembetrieb muss das Kameraobjektiv in der Heckklappe zwischen den Kennzeichenleuchten immer sauber gehalten werden. Objektive mit Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch trockenwischen.

Objektive nicht mit einem Dampfoder Hochdruckstrahler reinigen.

Das Rundumsichtsystem funktioniert eventuell unter folgenden Umständen nicht ordnungsgemäß:

  • geringe Umgebungshelligkeit
  • Sonne oder ein Scheinwerfer sind direkt auf die Objektive gerichtet
  • Witterungsbedingt schlechte Sicht, z. B. Nebel, Regen oder Schneefall
  • Kameraobjektive sind durch Schnee, Eis, Matsch, Schlamm oder Schmutz verdeckt Objektiv reinigen, mit Wasser abspülen und mit einem weichen Tuch abwischen
  • Fahrzeug zieht einen elektrisch verbundenen Anhänger, Fahrradträger usw.
  • Unfallschäden am Fahrzeugheck
  • extreme Temperaturschwankungen

Verkehrszeichen-Assistent

Der Verkehrszeichen-Assistent ist eine Erweiterung der Erkennung von Geschwindigkeitsbegrenzungen und für Geschwindigkeitsbegrenzer, Geschwindigkeitsregler und adaptiven Geschwindigkeitsregler verfügbar.

Fahrerassistenzsysteme

Das System erkennt die oben aufgeführten Verkehrszeichen und zeigt sie im Fahrerinfodisplay an.

Warnung Die tatsächlich vorhandenen Verkehrszeichen haben immer Vorrang gegenüber den Verkehrszeichen, die im Fahrerinfodisplay angezeigt werden.

    LESEN SIE MEHR:

     Opel Corsa F > Rückfahrkamera

    Die Rückfahrkamera unterstützt den Fahrer beim Rückwärtsfahren, indem sie auf dem Display eine Ansicht des Bereichs hinter dem Fahrzeug anzeigt. Das Kamerabild wird im Info-Display angezeigt.

     Opel Corsa F > Spurhalteassistent

    Der Spurhalteassistent trägt dazu bei, ein unbeabsichtigtes Verlassen der Fahrspur zu vermeiden. Die Frontkamera überwacht Straßenränder sowie die Spurmarkierungen, zwischen denen das Fahrzeug fährt.

     Citroen C3 > Leer gefahrener Tank (Diesel)

    Bei Fahrzeugen mit Dieselmotor muss die Kraftstoffanlage entlüftet werden, wenn der Tank komplett leer gefahren wurde Für weitere Informationen zur Sicherung gegen Falschtanken (Diesel), siehe entsprechende Rubrik.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2022 www.btechautos.com 0.0048 -