Segment B Auto-Bedienungsanleitungen

Opel Corsa F > Elektronische Klimatisierungsautomatik

Klimatisierung / Klimatisierungssysteme / Elektronische Klimatisierungsautomatik

Klimatisierungssysteme

Regler für:

  • Temperatur
  • MENU öffnet das Klimatisierungsmenü im Info-Display
  • Gebläsegeschwindigkeit
  • Automatikmodus
  • Kühlung A/C
  • Manueller Umluftbetrieb
  • Entfeuchtung und Enteisung
  • Heckscheibenheizung und beheizbare Außenspiegel
  • Sitzheizung

Im Automatikmodus werden die Temperatur, die Gebläsegeschwindigkeit und die Luftverteilung automatisch geregelt.

Aktivierte Funktionen werden durch die LED im entsprechenden Bedienelement angezeigt.

Die elektronische Klimatisierungsautomatik ist nur bei laufendem Motor voll betriebsbereit.

Menü der Klimatisierungseinstellungen

Klimatisierungssysteme

Auf MENU drücken, um folgende Klimatisierungsfunktionen manuell einzustellen:

  • Luftverteilung und
  • Gebläsegeschwindigkeit
  • Temperatur
  • Kühlung A/C
  • Automatikmodus AUTO

Das Klimatisierungsmenü kann auch im Info-Display angezeigt werden.

Automatikbetrieb AUTO

Klimatisierungssysteme

Grundeinstellung für maximalen Komfort:

  • Auf AUTO drücken, um die Luftverteilung und die Gebläsegeschwindigkeit automatisch zu regeln.
  • Alle Belüftungsdüsen öffnen, um eine optimierte Luftverteilung im Automatikbetrieb zu garantieren.
  • Für optimale Kühlung und Entfeuchtung muss die Klimaanlage eingeschaltet sein. Zum Einschalten der Klimaanlage auf A/C drücken. Die LED in der Taste zeigt die Aktivierung an.
  • Die Temperaturvoreinstellung über den linken oder rechten Drehknopf festlegen. Die empfohlene Temperatur ist 22 ºC.

Manuelle Einstellungen

Die Klimatisierungseinstellungen können durch Aktivierung der folgenden Funktionen geändert werden:

Gebläsegeschwindigkeit

Klimatisierungssysteme

Luftstrom durch Drehen des Drehknopfs auf die gewünschte Geschwindigkeit einstellen. Die Gebläsedrehzahl kann auch im Menü Klimatisierungseinstellungen geändert werden. Zum Öffnen des Menüs auf MENU drücken.

Drehknopf ganz nach links drehen: Gebläse und Kühlung werden ausgeschaltet.

Zur Rückkehr in den Automatikmodus auf AUTO drücken.

Luftverteilung

Klimatisierungssysteme

Zum Öffnen des Menüs auf MENU drücken.

Im Info-Display berühren:

: zur Windschutzscheibe und zu den vorderen Seitenscheiben

: zum Kopfbereich und über verstellbare Belüftungsdüsen zu den Rücksitzen

: zum vorderen und hinteren Fußraum und zur Windschutzscheibe

Zur Rückkehr zur automatischen Luftverteilung auf AUTO drücken.

Temperaturvorwahl

Klimatisierungssysteme

Die Temperaturvoreinstellung über den linken oder rechten Drehknopf auf den gewünschten Wert einstellen.

Die empfohlene Temperatur beträgt 22 ºC. Die Temperatur wird im Display und im Menü der Klimatisierungseinstellungen angezeigt.

Ist eine Mindesttemperatur Lo eingestellt, läuft die Klimatisierung mit maximaler Kühlung, falls die Kühlung A/C eingeschaltet ist.

Bei Einstellung der Höchsttemperatur Hi arbeitet die Klimatisierung mit maximaler Heizleistung.

Hinweis

Wenn A/C eingeschaltet ist, kann eine Verringerung der eingestellten Kabinentemperatur dazu führen, dass der Motor aus einem automatischen Stopp wieder startet oder ein automatischer Stopp verhindert wird.

Klimaanlage A/C

Klimatisierungssysteme

A/C drücken, um die Kühlung einzuschalten.

Die LED in der Taste leuchtet auf, um die Aktivierung anzuzeigen.

Die Kühlung ist nur bei laufendem Motor und eingeschaltetem Klimatisierungsgebläse funktionsfähig.

A/C erneut drücken, um die Kühlung auszuschalten.

Die Klimaanlage kühlt und entfeuchtet (trocknet) ab einer bestimmten Außentemperatur. Daher kann sich Kondenswasser bilden, das an der Fahrzeugunterseite austritt.

Wenn keine Kühlung oder Trocknung gewünscht wird, die Kühlung aus Gründen der Kraftstoffersparnis ausschalten.

Manueller Umluftbetrieb

Klimatisierungssysteme

Zum Einschalten des Umluftbetriebs drücken. Die LED in der Taste leuchtet auf, um die Aktivierung anzuzeigen.

erneut drücken, um den Umluftbetrieb auszuschalten.

Warnung Das eingeschaltete Umluftsystem vermindert den Luftaustausch.

Beim Betrieb ohne Kühlung nimmt die Luftfeuchtigkeit zu und die Scheiben können von innen beschlagen. Die Qualität der Innenraumluft nimmt mit der Zeit ab, was bei den Insassen Ermüdungserscheinungen hervorrufen kann.

Bei warmer und sehr feuchter Umgebungsluft kann die Windschutzscheibe von außen beschlagen, wenn ein kühler Luftstrom darauf gerichtet wird. Wenn die Windschutzscheibe von außen beschlägt, Scheibenwischer einschalten und deaktivieren.

Entfeuchtung und Enteisung der Scheiben

Klimatisierungssysteme

  • drücken. Die LED in der Taste leuchtet auf, um die Aktivierung anzuzeigen.
  • Temperatur und Luftverteilung stellen sich automatisch ein; das Gebläse läuft auf einer hohen Stufe.
  • Bei Bedarf A/C drücken, um die Klimaanlage einzuschalten.
  • Heckscheibenheizung einschalten.
  • Um zum vorigen Modus zurückzukehren, erneut auf drücken.

    Zur Rückkehr in den Automatikmodus auf AUTO drücken.

Hinweis

Wird bei laufendem Motor gedrückt, so kann kein Autostopp durchgeführt werden, bis die Taste à erneut gedrückt wird.

Wird die Taste während eines Autostopps gedrückt, so wird der Motor automatisch wieder gestartet.

Deaktivierung der elektronischen Klimatisierungsautomatik

Kühlung, Gebläse und Automatikmodus können ausgeschaltet werden, indem einer der Drehknöpfe linksherum gedreht wird.

Die Aktivierung erfolgt durch Einschalten des Gebläses oder Drücken auf AUTO.

    LESEN SIE MEHR:

     Opel Corsa F > Klimaanlage

    Regler für: Temperatur Luftverteilung und Gebläsegeschwindigkeit Entfeuchtung und Enteisung Kühlung A/C Umluftbetrieb Heckscheibenheizung und beheizbare Außenspiegel Sitzheizung

     Opel Corsa F > Zuheizer

    Elektrische Zusatzheizung Quickheat ist eine elektrische Zusatzheizung für eine automatische, schnellere Erwärmung des Fahrgastraums. Vortemperierung

     Citroen C3 > Sicherheitsgurte

    Sicherheitsgurte vor Die vorderen Sicherheitsgurte sind mit pyrotechnischen Gurtstraffern und Gurtkraftbegrenzern ausgestattet. Dadurch erhöht sich bei einem Frontal- und Seitenaufprall die Sicherheit auf den vorderen Plätzen. Je nach Heftigkeit des Aufpralls werden die Gurte durch den pyrotechnischen Gurtstraffer schlagartig gespannt, so dass sie fest am Körper der Insassen anliegen.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2022 www.btechautos.com 0.0052 -