Segment B Auto-Bedienungsanleitungen

Toyota Yaris > Kontroll- und Warnleuchten

Kombiinstrument / Kontroll- und Warnleuchten

Die Warn- und Kontrollleuchten im Kombiinstrument und im Mittelteil der Instrumententafel informieren den Fahrer über den Status der verschiedenen Systeme des Fahrzeugs.

Zu Beschreibungszwecken sind in der folgenden Abbildung alle Kontroll- und Warnleuchten eingeschaltet.

Toyota Yaris. Kontroll- und Warnleuchten

Warnleuchten

Warnleuchten informieren den Fahrer über Funktionsstörungen in den angegebenen Systemen des Fahrzeugs.

Warnleuchte für Bremssystem
Warnleuchte für Ladesystem
Warnleuchte für hohe Kühlmitteltemperatur
Warnleuchte des Hybridsystems
Störungsanzeigeleuchte
SRS-Warnleuchte
ABS-Warnleuchte
Warnleuchte für elektrische Servolenkung
PCS-Warnleuchte
Kontrollleuchte für Radschlupf
Kontrollleuchte für automatisches Fernlicht
Warnleuchte für Bremssystem
Kontrollleuchte für Geschwindigkeitsregelsystem
LDA-Kontrollleuchte
Fahrbahnmarkierungs- Kontrollleuchten
Kontrollleuchte für intelligentes Einstiegs- und Startsystem
Warnleuchte für niedrigen Ladestand der Traktionsbatterie
Türkontrollleuchte
Warnleuchte für Kraftstoffreserve
Warnleuchte für Sicherheitsgurt des Fahrer- und Beifahrersitzes
Warnleuchten für Sicherheitsgurte der Rücksitze
Warnleuchte für Reifendruck
Warnleuchte für Überhitzung des Hybridsystems
Warnleuchte für Anforderung der Stellung P
Service-Warn-leuchte

*1: Wenn der Startschalter auf "ON" (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder in den Modus IGNITION ON (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem) gestellt wird, schalten sich diese Leuchten ein und zeigen an, dass eine Systemprüfung durchgeführt wird. Sie erlöschen nach einigen Sekunden bzw. nach dem Starten des Hybridsystems. Wenn eine Leuchte nicht aufleuchtet oder nicht wieder erlischt, kann im betreffenden System eine Funktionsstörung vorliegen. Lassen Sie das Fahrzeug sofort von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.
*2: Je nach Ausstattung
*3: Die Kontrollleuchte leuchtet auf, um auf eine Funktionsstörung hinzuweisen.
*4: Die Kontrollleuchte blinkt gelb, um auf eine Funktionsstörung hinzuweisen. Die Leuchte blinkt schnell grün, um auf ein nicht gelöstes Lenkschloss hinzuweisen.
*5: Die Leuchte leuchtet auf dem Mittelteil.
*6: Die Kontrollleuchte blinkt, um auf eine Funktionsstörung hinzuweisen.
*7: Die Kontrollleuchten leuchten gemeinsam mit der LDA-Kontrollleuchte auf, um auf eine Funktionsstörung hinzuweisen.

Kontrollleuchten

Die Kontrollleuchten informieren den Fahrer über den Betriebszustand der verschiedenen Systeme des Fahrzeugs.

Kontrollleuchte für Fahrtrichtungsanzeiger
Kontrollleuchte für Scheinwerferfernlicht
Kontrollleuchte für automatisches Fernlicht
Kontrollleuchte für Schlussleuchte
Kontrollleuchte für Schlussleuchte
Kontrollleuchte für Nebelschlussleuchte
Kontrollleuchte für intelligentes Einstiegs- und Startsystem
Kontrollleuchte des Geschwindigkeitsregelsystems
Kontrollleuchte "SET"
LDA-Kontrollleuchte
Fahrbahnmarkierungs-Kontrollleuchten
Kontrollleuchte für Radschlupf
Kontrollleuchte "TRC OFF"
Kontrollleuchte VSC OFF
PCS-Aktivierungskontrollleuchte
PCS-Warnleuchte
Kontrollleuchte für EV-Fahrmodus
Kontrollleuchte "ECO MODE"
EV-Anzeige
Kontrollleuchte "READY"
Kontrollleuchte "PASSENGER AIR  BAG"

*1: Wenn der Startschalter auf "ON" (Fahrzeuge ohne intelligentes Einstiegs- und Startsystem) oder in den Modus IGNITION ON (Fahrzeuge mit intelligentem Einstiegs- und Startsystem) gestellt wird, schalten sich diese Leuchten ein und zeigen an, dass eine Systemprüfung durchgeführt wird. Sie erlöschen nach einigen Sekunden bzw. nach dem Starten des Hybridsystems. Wenn eine Leuchte nicht aufleuchtet oder nicht wieder erlischt, kann im betreffenden System eine Funktionsstörung vorliegen. Lassen Sie das Fahrzeug sofort von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.
*2: Je nach Ausstattung
*3: Die Kontrollleuchte blinkt, um anzuzeigen, dass das System in Betrieb ist.
*4: Diese Leuchte leuchtet auf dem Mittelteil.
*5: Die Leuchte leuchtet auf, wenn das System abgeschaltet wird.
*6: Die Kontrollleuchte leuchtet auf, wenn die Systemeinstellungen geändert wurden.
*7: Die Kontrollleuchte blinkt gelb, um anzuzeigen, dass das Fahrzeug von der Fahrspur abweicht.

WARNUNG

■ Warnleuchte eines sicherheitsrelevanten Systems leuchtet nicht auf

Sollte eine Leuchte eines Sicherheitssystems, wie z. B. die ABS- oder SRS-Warnleuchte, beim Start des Hybridsystems nicht aufleuchten, stehen diese Systeme unter Umständen nicht zur Verfügung und können Sie daher bei einem Unfall nicht schützen, was zu schweren Verletzungen oder sogar zum Tod führen kann. Lassen Sie das Fahrzeug daher in diesem Fall umgehend von einem Toyota-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einem anderen vorschriftsmäßig qualifizierten und ausgerüsteten Fachbetrieb überprüfen.

 

HINWEIS

■ Vermeidung von Motorschäden

Wenn die Warnleuchte für hohe Kühlmitteltemperatur blinkt oder aufleuchtet, ist der Motor eventuell überhitzt. Halten Sie das Fahrzeug in diesem Fall sofort an einer sicheren Stelle an, und überprüfen Sie den Motor, sobald er vollständig abgekühlt ist.

    LESEN SIE MEHR:

     Toyota Yaris > Kombiinstrument

     Toyota Yaris > Instrumente und Anzeigen

    Kontrollleuchte des Hybridsystems Zeigt die Leistung und den Regenerationsgrad des Hybridsystems an Tachometer Zeigt die Fahrgeschwindigkeit an. Kraftstoffanzeige Zeigt die Restkraftstoffmenge im Kraftstofftank an. Taste zum Umschalten der Anzeige Multi-Informationsanzeige Tasten zum Einstellen der Uhr

     Toyota Yaris > Sicheres Fahren

    Stellen Sie Sitz und Spiegel vor Fahrtantritt korrekt ein, um die Fahrsicherheit zu gewährleisten. Richtige Sitzhaltung beim Fahren Stellen Sie den Winkel der Rückenlehne so ein, dass Sie aufrecht sitzen und den Körper beim Lenken nicht nach vorn neigen müssen. Stellen Sie den Sitz so ein, dass Sie die Pedale vollständig durchtreten können und dass Ihre Arme leicht gebeugt sind, wenn Sie das Lenkrad anfassen. Arretieren Sie die Kopfstütze so, dass die Mitte der Kopfstütze auf gleicher Höhe mit dem oberen Ende Ihrer Ohren liegt. Legen Sie den Sicherheitsgurt ordnungsgemäß an.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.btechautos.com 0.0147 -