Segment B Auto-Bedienungsanleitungen

Kia Rio > Dichtmittel verteilen

Fahren Sie umgehend ca. 3 km, um das Dichtmittel gleichmäßig im Reifen zu verteilen.

ACHTUNG Fahren Sie nicht schneller als 80 km/h (50 mph). Wenn dies möglich ist, fahren Sie nicht langsamer als 20 km/h (12 mph).

Wenn Sie während der Fahrt ungewöhnliche Vibrationen, Störungen des Fahrbetriebs oder eine ungewöhnliche Geräuschentwicklung feststellen, reduzieren Sie die Geschwindigkeit und fahren Sie vorsichtig weiter, bis Sie das Fahrzeug sicher am Straßenrand anhalten können.

Rufen Sie einen Pannenhilfsdienst oder einen Abschleppdienst zu Hilfe. 

Reifenluftdruck aufbauen

  1. Stoppen Sie nach einer Fahrstrecke von ca. 3 km an einer geeigneten Stelle.
  2. Schrauben Sie den Verbindungsschlauch (9) direkt auf das Reifenventil.
  3. Verbinden Sie den Kompressor und die 12V-Steckdose mit dem Kabel und den Steckern.
  4. Korrigieren Sie den Reifenluftdruck auf 220 kPa.

    Gehen Sie mit eingeschalteter Zündung wie folgt vor:

- Um den Reifenluftdruck zu erhöhen: Schalten Sie den Kompressor ein, Schalterstellung I. Um den momentanen Reifenluftdruck zu prüfen, schalten Sie den Kompressor für kurze Zeit aus.

VORSICHT Lassen Sie den Kompressor nicht länger als 10 Minuten laufen, da der Kompressor sonst überhitzt und beschädigt werden könnte. 

- Um den Reifenluftdruck zu verringern: Lösen Sie den Schraubdeckel (8) am Kompressorschlauch.

ACHTUNG Wenn der Reifenluftdruck nicht gehalten wird, fahren Sie das Fahrzeug ein zweites Mal, siehe Abschnitt 'Dichtmittel verteilen'.

Wiederholen Sie danach die Schritte 1 bis 4.

Die Verwendung des Tire Mobility Kit kann bei Reifenbeschädigungen, die größer als ca. 6 mm sind, ungeeignet sein.

Wenn der Reifen mit Tire Mobility Kit nicht fahrtauglich gemacht werden kann, kontaktieren Sie bitte das nächste Kia A/S-Center oder einen Fachbetrieb, der entsprechend der Kia- Reparaturverfahren und mit entsprechend geschultem Personal arbeitet. 

VORSICHT Der Reifen muss mit einem Luftdruck von mindestens 220 kPa befüllt sein. Wenn dies nicht der Fall ist, setzen Sie die Fahrt nicht fort. Rufen Sie einen Pannenhilfsdienst oder einen Abschleppdienst zu Hilfe. 

Anmerkungen für die sichere Verwendung des Tire Mobility Kit

  • Stellen Sie Ihr Fahrzeug am Straßenrand ab, damit Sie abseits des fließenden Verkehrs mit dem Tire Mobility Kit arbeiten können.

    Stellen Sie Ihr Warndreieck gut sichtbar auf, um vorbeifahrende Fahrzeuge auf Ihren Standort aufmerksam zu machen.

  • Um sicherzustellen, dass sich Ihr Fahrzeug nicht bewegen kann, auch auf fast ebenem Untergrund, betätigen Sie immer die Feststellbremse.
  • Verwenden Sie das Tire Mobility Kit ausschließlich zum Abdichten und Aufpumpen von PKW-Reifen.

    Verwenden Sie es nicht für Motorräder, Fahrräder oder andere Reifenarten.

  • Entfernen Sie keine Fremdkörper - wie z. B. Nägel oder Schrauben -, die in den Reifen eingedrungen sind.
  • Lesen Sie vor der Benutzung des Tire Mobility Kit die Vorsichtshinweise, die auf der Dichtmittelflasche abgedruckt sind!
  • Vorausgesetzt, dass sich das Fahrzeug im Freien befindet, lassen Sie den Motor laufen.

    Andernfalls könnte beim Kompressorbetrieb unter Umständen die Fahrzeugbatterie entladen werden.

  • Lassen Sie das Tire Mobility Kit niemals unbeaufsichtigt, solange es verwendet wird.
  • Lassen Sie den Kompressor nicht länger als 10 Minuten ohne Unterbrechung laufen, da er überhitzen könnte.
  • Setzen Sie das Tire Mobility Kit bei Außentemperaturen unter -30°C (- 20°F) nicht ein.
  • Setzen Sie das Dichtmittel nach Ablauf des Verfallsdatums nicht mehr ein. Das Verfallsdatum finden Sie auf einem Aufkleber auf der Dichtmittelflasche.
  • Von Kindern fernhalten.

Technische Daten

Systemspannung: 12 V DC
Betriebsspannung: 10 - 15 V DC
Stromstärke: max. 15 A
Betriebstemperaturbereich: -30 bis +70°C (-22 bis +158°F)
Max. Betriebsdruck: 6 bar
Abmessungen
Kompressor: 170 x 150 x 60 mm
Dichtmittelflasche: 85 x 77 ø mm
Kompressorgewicht: 0,8 kg
Dichtmittelvolumen: 200 ml

❈ Dichtmittel und Ersatzteile können von einem autorisierten Fahrzeugoder Reifenhändler bezogen und ersetzt werden. Leere Dichtmittelflaschen können dem Hausmüll zugeführt werden.

Flüssige Dichtmittelreste müssen von Ihrer Werkstatt, dem Reifenhändler oder entsprechend der örtlichen Entsorgungsrichtlinien entsorgt werden. 

    LESEN SIE MEHR:

     Kia Rio > Verwendung des Tire Mobility Kit

    1. Dichtmittel auffüllen Folgen Sie strikt der angegebenen Reihenfolge, andernfalls kann das Dichtmittel unter hohem Druck entweichen. Schütteln Sie die Dichtmittelflasche. Schrauben Sie den Verbindungsschlauch (9) auf den Anschluss der Dichtmittelflasche. Stellen Sie sicher, dass der Knopf (8) am Kompressor nicht gedrückt wird. Schrauben Sie die Ventilkappe vom Ventil des defekten Reifens ab und schrauben Sie den Einfüllschlauch (2) der Dichtmittelflasche auf das Ventil. Schieben Sie die Dichtmittelflasche in das Kompressorgehäuse, sodass die Flasche aufrecht steht. Vergewissern Sie sich, dass der Kompressor ausgeschaltet ist, Schalterstellung 0. Verbinden Sie den Kompressor und die 12V-Steckdose mit dem Kabel und den Steckern. Bei eingeschalteter Zündung:  

     Kia Rio > Reifenluftdruck-Überwachungssystem

    Warnleuchte für zu geringen Reifenluftdruck /TPMS-Störungsleuchte Prüfen Sie monatlich in kaltem Zustand an alle Reifen einschließlich Ersatzrad (wenn vorhanden), ob der Luftdruck den vom Fahrzeughersteller vorgegebenen Angaben auf dem am Fahrzeug angebrachten Schild oder Aufkleber mit Reifenluftdrücken entspricht.

     Kia Rio > Digitaluhr und Kalender (ausstattungsabhängig)

    Nach jedem Abklemmen der Batterie und nach jeder Entnahme der entsprechenden Sicherung müssen Uhrzeit und Datum neu eingestellt werden. Wenn sich der Zündschalter in der Stellung ACC oder ON befindet, können die Uhr-Tasten wie folgt bedient werden:

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.btechautos.com 0.0157 -