Segment B Auto-Bedienungsanleitungen

Kia Rio > Motor anlassen

VORSICHT Tragen Sie beim Fahren immer geeignetes Schuhwerk. Das Tragen ungeeigneter Schuhe (Stöckelschuhe, Skistiefel usw.) könnte Sie daran hindern, die Pedale (Bremse, Gas und Kupplung) (ausstattungsabhängig) ordnungsgemäß zu treten. 

ANMERKUNG - Kickdown-Vorrichtung (ausstattungsabhängig) Wenn Ihr Fahrzeug mit einer Kickdown-Vorrichtung im Gaspedal ausgestattet ist, verhindert dies unbeabsichtigtes Fahren mit Vollgas, weil der Fahrer das Gaspedal mit einem höheren Kraftaufwand niedertreten muss. Wenn Sie das Pedal jedoch weiter als ca. 80% niedertreten, kann das Fahrzeug mit Vollgas gefahren werden und das Gaspedal lässt sich wieder leichter weiter niedertreten. Dies ist keine Fehlfunktion sondern ein normaler Zustand.

Benzinmotor anlassen

  1. Tragen Sie den Smart-Key bei sich oder legen Sie ihn im Fahrzeug ab.
  2. Stellen Sie sicher, dass die Feststellbremse fest betätigt ist.
  3. Schaltgetriebe - Treten Sie das Kupplungspedal vollständig durch und schalten Sie in die Neutralstellung.

    Halten Sie das Kupplungs- und das Bremspedal durchgetreten, während Sie den Motor anlassen.

    Automatikgetriebe - Schalten Sie den Wählhebel in die Parkstufe (P). Treten Sie das Bremspedal vollständig nieder.

    Der Motor kann auch angelassen werden, wenn sich der Wählhebel in der Neutralstellung (N) befindet.

  4. Drücken Sie den Engine Start/Stop- Knopf.

    Es sollte gestartet werden, ohne dass das Gaspedal betätigt wird.

  5. Lassen Sie den Motor nicht im Stand warmlaufen.

    Fahren Sie zunächst mit moderater Motordrehzahl. (Abruptes Beschleunigen oder Verzögern ist zu vermeiden.)

Dieselmotor anlassen Um einen kalten Dieselmotor anzulassen, muss er vor dem Anlassen vorgeglüht werden und danach muss er warmlaufen, bevor Sie losfahren.

  1. Stellen Sie sicher, dass die Feststellbremse betätigt ist.
  2. Schaltgetriebe - Treten Sie das Kupplungspedal vollständig durch und schalten Sie in die Neutralstellung.

    Halten Sie das Kupplungs- und das Bremspedal durchgetreten, während Sie den Engine Start/Stop-Knopf in die Stellung START drücken.

    Automatikgetriebe - Schalten Sie den Wählhebel in die Parkstufe (P). Treten Sie das Bremspedal vollständig nieder.

    Der Motor kann auch angelassen werden, wenn sich der Wählhebel in der Neutralstellung (N) befindet.

  3. Drücken Sie den ENGINE START/ STOP-Knopf, während Sie das Bremspedal treten.
  4. Halten Sie das Bremspedal solange getreten, bis die aufleuchtende Vorglühanzeige erlischt (ungefähr 5 Sekunden).
  5. Der Motor springt an, wenn die Vorglühanzeige erlischt.

Dieselmotor anlassen

ANMERKUNG Wenn der ENGINE START/STOPKnopf während des Vorglühens nochmals gedrückt wird, kann der Motor anspringen.

Turbomotor mit Ladeluftkühler anlassen & abstellen

  1. Lassen Sie den Motor direkt nach dem Anlassen nicht mit hohen Drehzahlen laufen und beschleunigen Sie nicht stark.

    Wenn der Motor kalt ist, lassen Sie den Motor eine kurze Zeit im Leerlauf laufen, damit der Turbolader genügend Schmierung bekommt.

  2. Nach Fahrten mit hoher Geschwindigkeit oder nach langen Fahrten sollte der Motor vor dem Abstellen ca. 1 Minute im Leerlauf weiterlaufen.

    In dieser Zeitspanne kann sich der Turbolader abkühlen, bevor der Motor abgestellt wird.

ACHTUNG Stellen Sie den Motor nicht sofort ab, wenn er zuvor einer starken Belastung ausgesetzt war. Der Motor und der Turbolader könnten dadurch schwer beschädigt werden. 
  • Auch wenn sich der Smart-Key im Fahrzeug befindet, kann der Motor evtl. nicht angelassen werden, wenn der Smart-Key zu weit von Ihnen entfernt ist.
  • Wenn sich der ENGINE START/STOPKnopf in der Stellung ACC oder darüber befindet, prüft das System ob der Smart-Key vorhanden ist, wenn eine Tür geöffnet wird. Wenn sich der Smart-Key nicht im Fahrzeug befindet, blinkt die Anzeige" " oder " " oder im LCD-Display wird die Warnung "Key is not in the vehicle" angezeigt.

    Wenn dabei auch alle Türen geschlossen sind, ertönt das Akustikwarnsignal für 5 Sekunden. Die Anzeige oder Warnung erlischt, wenn sich das Fahrzeug in Bewegung setzt.

    Behalten Sie den Smart-Key immer bei sich.

VORSICHT Der Motor springt nur an, wenn sich der Smart-Key im Fahrzeug befindet.

Erlauben Sie niemals Kindern oder Personen, die mit der Bedienung Ihres Fahrzeugs nicht vertraut sind, den ENGINE START/STOP-Knopf oder relevante Teile anzufassen. 

Dieselmotor anlassen

ANMERKUNG

  • Wenn die Batterie zu schwach ist oder der Smartkey nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie den Motor anlassen, indem Sie den Knopf ENGINE START/STOP unmittelbar mit dem Smart-Key drücken.
  • Wenn die Bremslichtsicherung durchgebrannt ist, können Sie den Motor nicht auf normale Art und Weise anlassen. Ersetzen Sie die Sicherung durch eine neue Sicherung.

    Wenn dies nicht möglich ist, können Sie den Motor anlassen, indem Sie den ENGINE START/STOP-Knopf in der Stellung ACC 10 Sekunden lang drücken. DerMotor kann anspringen, ohne dass das Bremspedal getreten wird. Treten Sie aber für Ihre Sicherheit vor dem Anlassen des Motors immer das Bremspedal.

ACHTUNG Drücken Sie den ENGINE START/ STOP-Knopf nicht länger als 10 Sekunden, außer wenn die Bremslichtsicherung durchgebrannt ist. 

    LESEN SIE MEHR:

     Kia Rio > Beleuchteter ENGINE START/STOP-Knopf

    Beleuchteter ENGINE START/STOP-Knopf Immer wenn die vordere Tür geöffnet wird, wird die Beleuchtung des ENGINE START/STOP-Knopfs von einer Komfortschaltung eingeschaltet. Wenn die Tür geschlossen wird, erlischt die Beleuchtung nach ca. 30 Sekunden. Sie erlischt auch sofort, wenn die Diebstahlwarnanlage aktiviert wird.

     Kia Rio > Start-/Stopp-Automatik (ISG)

    Ihr Fahrzeug kann mit einer Start-/ Stopp-Automatik (ISG) ausgerüstet sein, die den Kraftstoffverbrauch reduziert, indem sie den Motor bei stehendem Fahrzeug automatisch abstellt. (Zum Beispiel: vor roten Ampeln, Stoppschildern und im Stau) Der Motor startet automatisch, sobald die Startbedingungen gegeben sind.

     Toyota Yaris > Sicheres Fahren

    Stellen Sie Sitz und Spiegel vor Fahrtantritt korrekt ein, um die Fahrsicherheit zu gewährleisten. Richtige Sitzhaltung beim Fahren Stellen Sie den Winkel der Rückenlehne so ein, dass Sie aufrecht sitzen und den Körper beim Lenken nicht nach vorn neigen müssen. Stellen Sie den Sitz so ein, dass Sie die Pedale vollständig durchtreten können und dass Ihre Arme leicht gebeugt sind, wenn Sie das Lenkrad anfassen. Arretieren Sie die Kopfstütze so, dass die Mitte der Kopfstütze auf gleicher Höhe mit dem oberen Ende Ihrer Ohren liegt. Legen Sie den Sicherheitsgurt ordnungsgemäß an.

    Neu - Top - Sitemap - Suche - © 2021 www.btechautos.com 0.0189 -